Kinesiotiping

Kinesiotiping

Die Kinesiotherapie ist eine einfache und effektive Methode zur Behandlung von Verstauchungen, Muskelschmerzen und anderen Verletzungen sowie von Hämatomen und Ödemen mit einem speziellen, hautähnlichen Klebeband.

Kinesiotypen sind elastische Klebebänder aus hochwertiger Baumwolle, die mit einer hypoallergenen Haftschicht auf Acrylatbasis beschichtet sind. Sie werden auf die Haut aufgetragen und der Klebstoff wird bei Körpertemperatur aktiviert.

    Der Hauptmechanismus in der Arbeit von Bändern ist die Modellierung des muskulo-faszialen Segments, die durch eine gewisse Spannung und spezielle Verklebung der Bänder entsteht.

Bänder werden benötigt für:

  • Schmerzlinderung
  • Hämatombehandlung
  • Schwellung reduzieren
  • lindert Muskelermüdung und Krämpfe
  • Bänderreparatur, schwache oder beschädigte Muskeln
  • schnelle Erneuerung nach Kräutern für die Rückkehr zur Arbeit, zum Sport usw.

Bänder sind so konzipiert, dass sie den natürlichen Heilungsprozess des Körpers erleichtern und gleichzeitig die Muskeln und Gelenke unterstützen und stabilisieren, ohne die Bewegungsfreiheit des Körpers einzuschränken.

       Die Tapetechnik ist für jeden geeignet. Es wird in vielen schmerzhaften Zuständen und als Mittel zur Vorbeugung eingesetzt.

Alle Rechte vorbehalten